Suche

Exkursion nach Fulda Samstag, 23. November 2019

Heilige Orte – lebendige Orte

Was ist ein sakraler Raum? Was ist ein heiliger Ort? Was ist überhaupt ein Ort, an dem Menschen – und ihre Vorstellung von Gott – wohnhaft werden können?


In Fulda werden diese Fragen seit genau 1275 Jahren gestellt in einer seither ungebrochenen christlichen (Bau-)Tradition. Und sehr unterschiedlich beantwortet. Wir wollen uns einmal solche Orte ansehen mit der Frage nach den Strategien, mit denen sie gestaltet wurden und werden. Welche sind heute noch relevant, welche Orte sprechen uns heute besonders an? Wir laden Sie ein, alte und neue Architektur einmal anders anzusehen und zu erleben.



Programm:

09.30 Uhr „Berge besetzen“

11.55 Uhr „Die Mitte öffnen“

12.30 Uhr „Im Verborgenen warten“

13.30 Uhr „Berge besetzen II“

Petersberg, Kirche St. Peter und Cella St. Lioba 838: Hrabanus Maurus, Bauherr und Architekt 2003-09: Sanierung Kirche, Sichau + Walter Architekten 2006-07: Umnutzung Orangerie, Reith + Wehner Architekten Adresse: An St. Peter 4, 36100 Petersberg

15 Minuten Musik und spiritueller Impuls „Fünf vor Zwölf“ Stadtpfarrkirche St. Blasius 1771-85: Johann Andreas Anderjoch SJ, Architekt 2018: Neuer Eingangsbereich, Sturm + Wartzeck Architekten Adresse: Unterm Heilig Kreuz 12, 36037 Fulda

Seminarkapelle Hl. Dreifaltigkeit 1968: Sep Ruf, Architekt 2006: Renovierung und neues Gestühl, Bub Architekten Adresse: Eduard Schick Platz 5, 36037 Fulda

Kaffeepause im Café Flora am Frauenberg 1775: Neubau Klosterkirche, Cornelius Schmitt OFM 2017: Cafégestaltung, Sichau + Walter Architeken Adresse: Am Frauenberg 1, 36039 Fulda

15.15 Uhr „Menschen bilden“

16.15 Uhr „In die Tiefe gehen“

FD-Neuenberg, Startbahn, Antonius - Netzwerk Mensch 2010: Neubau Sichau + Walter Architekten Adresse: St.-Vinzenz-Straße 59, 36041 Fulda

FD-Neuenberg, Krypta der Kirche St. Andreas 1036: Abt Richard, Bauherr und Architekt 1999-2006: Restaurierung Landesamt für Denkmalpflege 2007: Europa Nostra Award

2017: Kirchenrenovierung Architekt Alfred von Soden Adresse: Andreasberg 5a, 36041 Fulda

Wer dann noch nicht nach Hause fahren will, darf sich an den reservierten Tisch in der direkt nebenan gelegenen Fuldaer Traditionsgaststätte Drei Linden setzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

17.15 Uhr „Leib und Seele“ FD-Neuenberg, Abendessen in den Drei Linden Architekt unbekannt

Adresse: Neuenberger Str. 37, 36041 Fulda Die Exkursion ist kostenfrei, Kosten für Anfahrt sowie Café- und Restaurantbesuch

übernimmt jeder selbst.

Für die Anfahrt und die Transfers an diesem Tag empfehlen wir Ihnen Fahrgemeinschaften zu bilden.

Für die Organisation: Martin Matl




AIV Geschäftsstelle

Dittelbrunner Weg 16

97464 Niederwerrn

E-Mail: info@aiv-schweinfurt.de

Tel. 09721/ 7 382 806